CVJM Hille
Fußballtreff

Westbundmeisterschaft und Westbundpokal 2011

Am 21. & 22.05.2011 fand die diesjährige Westbundmeisterschaft im Kleinfeld-Fußball statt. Insgesamt spielten dieses Jahr 38 Mannschaften in 4 unterschiedlichen Altersklassen. 5 Spielfelder standen für die Turniere am Sportzentrum in Hille zur Verfügung. Als Gastmannschaft hatte sich"iThema" bei den "ab 15jährigen" angemeldet, die somit während des gesamten Turniers für viel Belebung und tolle Stimmung sorgten.


In der Altersstufe 8-10 hatten wir uns dieses Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht. Anlässlich der Fußball-Frauen-WM in Deutschland wurde eine Mini-WM ausgespielt. Hierzu meldeten sich die Grundschulen aus der Gemeinde Hille/ Umgebung und einige CVJMs an. Alle 10 Mannschaften erhielten dazu T-Shirts in den Farben des jeweiligen Landes und eine große Fahne. Wie bei einer "echten " WM marschierte dann jede Mannschaft zu Ihrer Nationalhymne ein. Ein tolles Spektakel. Nachdem auch jeder Spieler namentlich vom Organisator Martin Wiese per Mikro begrüßt worden ist, startete das Turnier. 

Gewinner der Mini-WM war am Ende die Michael-Ende-Schule I, die Schweden repräsentierte. Der Tabellenletzte (Grundschule HilleII) bekam die "Goldene Ananas".

Tabelle:

  1. Michael-Ende-Schule I (Schweden)
  2. CVJM Rothenuffeln-Haddenhausen (Brasilien)
  3. Grundschule Oberlübbe I (Mexiko)
  4. Michael-Ende-Schule II (Japan)
  5. Grundschule Oberlübbe II (Deutschland)
  6. CVJM Hille II (Frankreich)
  7. CVJM Hille I (Nigeria)
  8. Grundschule Hille I (England)
  9. CVJM Altenvoerde (USA)
  10. Grundschule Hille II (Norwegen)



Bei den 11-14jährigen hatten sich ebenfalls 10 Mannschaften angemeldet. Im Modus "Jeder gegen Jeden" wurde der Sieger ermittelt. Überraschend konnte der CVJM Hille den Titel aus dem letzten Jahr verteidigen. Sie gaben nur einen Punkt beim Unentschieden gegen den CVJM Hille II ab (1:1). Zweiter wurde der CVJM Hatzfeld vor der SG Jugendhaus Scholl/ Schmiede. Der CVJM Hille II mit einer ganz jungen Mannschaft belegte einen guten 6. Platz.

  1. CVJM Hille I
  2. CVJM Hatzfeld
  3. Jugendhaus Schmiede-Scholl
  4. CVJM Rothenuffeln-Haddenhausen
  5. CVJM Bierenbachtal
  6. CVJM Hille II
  7. CVJM Simmersbach
  8. Jungschar Rauxeler Ritter
  9. DJK Dom Minden
  10. CVJM Volmerdingsen


Bei den Westbundmeisterschaften der "ab 15 jährigen" spielten insgesamt 12 Mannschaften den neuen Westbundmeister aus. Es wurde in 2 Gruppen gespielt. Die Spiele wurden dabei erneut von offiziellen Schiedsrichtern geleitet. In der Vorrunde am Samstag setzten sich dann u.a. auch erwartungsgemäß die Favoriten aus Waldsolms, Nierenhof und Gohfeld durch.

Spannend wurde es am Sonntag in der KO-Runde im Viertelfinale. Rothenuffeln besiegte etwas überraschend den CVJM Gohfeld im Neunmeterschiessen. Der CVJM Nierenhof bezwang unseren Gast "iThemba" mit 3:0. Zudem zog der Vorjahressieger CVJM Waldsolms und der CVJM Lemgo ins Halbfinale ein. Ihre Halbfinalspiele gewannen dann erwartungsgemäß Nierenhof und Waldsolms, die somit ins Finale einzogen. Dort entschied ebenfalls das Neunmeterschiessen, das der CVJM Nierenhof gewann. Dritter wurde der CVJM Lemgo. Herzlichen Glückwunsch!  

    Tabelle:
  1. CVJM Nierenhof 
  2. CVJM Waldsolms I
  3. CVJM Lemgo I
  4. CVJM Rothenuffeln-Haddenhausen
  5. CVJM Hatzfeld 
  6. CVJM Gohfeld
  7. iThemba
  8. CVJM Wilgersdorf
  9. CVJM Lemgo II
  10. CVJM Hille
  11. CVJM Simmersbach
  12. CVJM Waldsolms II


Zwischendurch konnte sich jeder beim Torschussgeschwindigkeits-Wettbewerb versuchen. Auch hier gab es für die stärksten Schüsse Preise zu gewinnen. 

Am Abend wurde das Pokalendspiel zwischen Schalke und Duisburg auf Großbildleinwand gezeigt. Das Ergebnis war (leider) standesgemäß. Um sich zwischendurch zu stärken gab es Gyros, Bratwurst, Pommes, Crepes, Waffeln, Eis uvm. .

Der Sonntag startete mit einem Sportlergottesdienst, der u.a. von iThemba mitgestaltet worden war. So gab es z. B. ein Anspiel und ein Interview mit einem iThemba-Mitglied. Zudem viel Musik und Action, eine Andacht und auch einige nachdenkliche Momente.

Anschließend startete das Turnier der 6-8jährigen auf dem Soccercourt. Viele Eltern begleiteten Ihre Sprösslinge, so dass eine tolle Stimmung bei "unseren Kleinsten" herrschte. Die beiden heimischen Fußballvereine teilten sich am Ende die ersten 3 Plätze.


Zum Abschluss gab es in allen Altersstufen eine Siegerehrung, bei der Pokale, Bälle und Urkunden verteilt worden sind. Unsere Gebete wurden zudem erhört. Erst 5 Minuten nach Ende der Siegerehrung gab es den ersten richtigen Regenschauer. 

Wir können erneut dankbar auf das Wochenende zurückblicken. Es herrschte eine tolle Stimmung, nicht zuletzt durch die Anwesenheit von iThemba, und es gab keine schweren Verletzungen. Vielen Dank nochmals an die Schiedsrichter, Sanitäter, Eltern, CVJMer, Lehrer, Spieler und alle Mitarbeiter.