CVJM Hille
Fußballtreff

19.02.15: CVJM Hille Turniersieger bei den 8-10jährigen

Am 14.02.2015 fand der alljährliche Fußball-Turniertag des CVJM Hille in der Sporthalle der Verbundschule Hille statt. Bei 3 Turnieren in verschiedenen Altersstufen nahmen dieses Jahr insgesamt 18 Mannschaften teil (u.a. die  Jugendhäuser aus Minden, die Michael-Ende-Schule, DJK Dom und die CVJMs aus Bergkirchen und Hille).

Zu Beginn des Turniertags wurde unter den anwesenden Fußballern ein Freiwilliger gesucht, der bereit war, dem Gesetzt des Pendels zu vertrauen. Der bzw. die Freiwillige musste sich dann auf einen Stuhl setzen. Ein 5-Kilo-Gewicht hing von der Decke und wurde bis zur Nasenspitze des Freiwilligen gezogen. Dann wurde es losgelassen und schwingte somit einmal hin und einmal zurück. Das Pendel stoppte jedoch kurz vor dem Gesicht des mutigen Fußballers. Genau dieses (Gott-)Vertrauen ist auch im Leben eines Christen wichtig.

In der Altersstufe 8-10 Jahre wurde in 2 Gruppen gespielt. Der CVJM Hille war mit einer Mannschaft vertreten. Nach der Vorrunde setzte sich das Jugendhaus Geschwister Scholl, die Michael-Ende-Schule und die beiden CVJMs aus Hille und Bergkirchen durch. In den beiden Halbfinals behielten die CVJMs erneut die Oberhand. Bergkirchen gewann gegen die Michael-Ende-Schule knapp mit 1:2, Hille gewann deutlich mit 3:0 gegen die „Scholler“. Die beiden Spiele um Platz 1 und 3 wurden nach Ablauf der regulären Spielzeit erst im Elfmeterschießen entschieden. Die Michael-Ende-Schule gewann im kleinen Finale und belegte somit Platz 3. Im Endspiel besiegte der Gastgeber CVJM Hille den CVJM Bergkirchen mit 3:2. Hille war Turniersieger. Großer Jubel bei den Hiller Spielern und Trainern. Da sie einen guten Torhüter (Timo Bühner), einen starken Abwehrorganisator (Christoph Wiebe) und einen eiskalten Vollstrecker (Kai Giesbrecht) in ihren Reihen hatte, wurde Hille zu Recht Turniersieger.


Bei den 11-14jährigen wurde ebenfalls in 2 Gruppen á 4 Mannschaften gespielt. Hille stellte 2 Mannschaften, hatte dadurch aber nur einen Auswechselspieler. Da Hille II eine sehr starke Gruppe hatte, verloren sie beide Spiele und schieden aus. Das 3. Spiel gegen den CVJM Bergkirchen fiel aus, da der Gegner aufgrund einer Verletzung eines Spielers keine Mannschaft mehr zusammen bekam und somit nicht weiterspielte.

Somit setzten sich in der Vorrunde die 3 Jugendhäuser (Geschwister Scholl, Gotteshütte und Rodenbeck) und der CVJM Hille I durch. Der CVJM Hille I wurde aufgrund einer starken Torhüterleistung von Tobias Borgmann und der Dynamik von Alfa und Linus Bölk in der Vorrunde Zweiter. In den Halbfinals gewannen dann die beiden stärksten Mannschaften vom Jugendhaus Geschwister Scholl (2:0 gegen Hille) und Jugendhaus Rodenbeck (4:1 gegen Jugendhof Gotteshütte). Im Spiel um Platz 3 einigte man sich auf ein Elfmeterschießen. Dabei zeigten die Hiller Spieler, dass sie Elfmeterschießen können und gewannen mit 4:1. Das Finale musste ebenfalls im Elfmeterschießen entschieden werden. Dieses gewann das Jugendhaus Rodenbeck mit 2:1. Herzlichen Glückwunsch!

Da zum Fußballtreff des CVJM Hille mittlerweile immer auch bis zu 10 Mädchen kommen, haben wir dieses Jahr erstmals auch ein Mädchenturnier in der Altersstufe 11-15 angeboten. Dazu hatten sich 3 Mannschaften („Westside“, Jugendhaus Alte Schmiede und CVJM Hille) angemeldet. Gespielt wurde im Spielmodus jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde. Die Hiller Mädels spielten mutig auf und erkämpften gegen den späteren Sieger vom Jugendhaus Rodenbeck („Westside“) 2x ein 0:0. Respekt. In den beiden Spielen gegen das Jugendhaus Alte Schmiede setzte man sich 2x mit 1:0 durch. Insbesondere beim Tor von Luna von Behren, bei dem sie sämtliche Spieler des Gegners ausdribbelte und dann der Torhüterin den Ball durch die Beine schoß, staunten die Zuschauer auf der Tribüne nicht schlecht. Das andere Tor erzielte Esther Redekop. Damit war der 2. Platz gesichert.

Ein gelungener Turniertag des CVJM Hille endete mit den Siegerehrungen und den Pokalübergaben an die siegreichen Mannschaften.